ZUTATEN
Für den Teig:
350 g
Dinkelvollkornmehl
1 Pck.
Backpulver
170 ml
Öl
250 g
Rohrzucker
3
Eier
1 Prise
Salz
50 g
Kakaopulver
500 g
Zucchini (netto)
150 g
Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, o.ä.), grob gehackt
2 TL
Zimt
Außerdem:
200 g
Aprikosenkonfitüre, eher flüssig
300 g
Zartbitterschokolade (oder -kuvertüre)
200 ml
Sahne mit 33% Fettanteil


ZUBEREITUNG


Zucchini schälen, fein reiben und vorsichtig ausquetschen. Dann in eine Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten vermengen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes klassisches Backblech mit niedrigem Rand geben und mit einem Teigschaber verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 bis 40 Minuten backen.
Zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen. Ist das aus dem Teig herausgezogene Stäbchen sauber, ist der Kuchen fertig gebacken. Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
Den lauwarmen Kuchen mit Konfitüre bestreichen.
Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit der Sahne so lange rühren, bis eine glatte Glasur entsteht.
Den Kuchen mit dieser Glasur überziehen und auskühlen lassen.