ZUTATEN
Für den Teig:
2 St.
kleine Zucchini
150 g
Mozzarella
2 St.
Eier
Oregano
Für den Belag:
Tomatenmark / -ketchup
Mozzarella
Paprika
Tomaten(n)
Käse / Schinken


ZUBEREITUNG


Eine Zucchini fein reiben und die andere grob reiben. Reichlich salzen und eine halbe Stunde ruhen lassen, damit Saft austritt.
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 1
Die Zucchiniraspeln ausdrücken und mit einem Tuch trocken tupfen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, sonst könnte beim Backen Saft austreten und auslaufen. Mir ist es einmal passiert und ich musste den Saft dann während des Backens vom Blech entfernen, aber am Geschmack änderte es nichts.
Die Zucchiniraspeln mit fein geriebenem Mozzarella und Eiern vermengen und Oregano und/oder andere beliebige Kräuter beimengen.
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 2
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 3
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 4
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, einen runden Pizzaboden darauf formen und in einen auf 220 °C vorgeheizten Backofen schieben. Wenn der Boden eine goldbraune Färbung bekommt, mit Tomatensoße bestreichen und mit beliebigen Zutaten belegen. In meinem Fall war es Paprika, Tomate, Schafkäse und Mozzarella.
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 5
Zubereitung des Rezepts Pizza mit Zucchini-Mozzarella-Boden – ohne Mehl, schritt 6
Weiter backen, bis die Pizza goldbraun ist. Ich wünsche euch guten Appetit mit diesem gesunden Mahl!