ZUTATEN
Für den Teig:
12
Eier
12 EL
Zucker
10 EL
Wasser
3 EL
Kakaopulver
1/2 Pck.
Backpulver
250 g
Mehl
Für die Creme:
500 ml
Milch
5 EL
Mehl
1 Pck.
Vanillezucker
150 g
Zucker
125 g
Butter
100 g
Puderzucker
Außerdem:
100 g
Schokolade
50 g
Butter
2 EL
Öl
150 g
Kokosraspeln


ZUBEREITUNG


Eiweiß und 4 EL Zucker steif schlagen. Eigelbe und 8 EL Zucker schaumig rühren. Wasser und eine Mischung aus Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.
Milch, Mehl, Zucker und Vanillezucker bei milder Hitze zum Kochen bringen und zu einem dicken Pudding kochen. Auskühlen lassen. Butter und Puderzucker schaumig rühren und löffelweise den kalten Pudding unterrühren. Das Ganze zu einer glatten Creme rühren.
Mit einer Ausstechform Kreise aus dem Teig ausstechen und dann mit der Creme zusammenkleben. Die Seiten ebenfalls mit der Creme bestreichen und in Kokosraspeln wälzen. Die Oberseite der Törtchen mit der Schokoladenglasur überziehen (dafür geschmolzene Schokolade mit Butter und Öl vermengen). Fest werden lassen.