ZUTATEN
500 g
Sauerkraut
1 kg
geräucherte Rippchen oder Suppenknochen
3
große Kartoffeln
2 EL
Mehl
1 Becher
saure Sahne
1 Becher
Schlagsahne mit 30 % Fett
6
Eier
nach Geschmack Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3
Lorbeerblätter
5
Pimentkörner
Essig und Zucker zum Abschmecken

ZUBEREITUNG


Die Rippchen zusammen mit den Gewürzen gar kochen. Die Brühe durchseihen. Das Sauerkraut nach Bedarf kleiner schneiden und dazugeben.
Kartoffeln in Stücke schneiden und getrennt im Salzwasser gar kochen.
Das Sauerkraut mit der Brühe ca. 10 Minuten kochen und dann mit dem in etwas Wasser angerührten Mehl andicken.
Bei milder Hitze weitere 10 Minuten kochen. Die gegarten Kartoffeln, das von Knochen gelöste und in Stücke geschnittene Fleisch (falls man dabei nicht alles aufisst:-))), saure und süße Sahne hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell mit Zucker und Essig abschmecken.
Zum Schluss die Eier in die Suppe hineinschlagen und ganz ohne Rühren bei milder Hitze 3 Minuten kochen lassen. Falls man nicht genügend Brühe hat, kochendes Wasser zufügen.