ZUTATEN( 1 Portionen):

  • 1/2 Orange(n), unbehandelt
  • 3 EL, gehäuft Hüttenkäse
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 Prise(n) Zimtpulver
  • 1 Prise(n) Stevia, in Pulverform

ZUBEREITUNG:

Schäle zunächst die Orange, teile sie in Spalten und presse etwas Orangenöl aus der unbehandelten Orangenschale in ein Schälchen. Gib in dieses Schälchen nun den Hüttenkäse, die Crème fraîche, Zimt und Stevia und vermische alles gründlich miteinander.

Schneide in ein anderes Schälchen, in dem die Nachspeise serviert werden soll, die Orangenspalten in kleine dreieckige Stückchen, so dass der Boden gut bedeckt ist. Nun gib die Hüttenkäse-Masse darauf und garniere das Dessert mit zwei, drei Orangenstückchen und einem Hauch Zimt.

Mein Tipp:
Das Rezept kann auch mit anderen Früchten zubereitet werden, z.B. mit Pomelo oder Kaki für eine ausgefallene Variante oder mit Apfel für Liebhaber lokaler Früchte. Auch kann das Rezept im Sommer mit etwas Zitronen- oder Limettensaft aufgepeppt werden. Noch erfrischender wird es, wenn etwas Minze hinzukommt.