Zutaten

  • 1,5 kg Rotkohl
  • 2 Äpfel
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 1,5 EL Schmalz
  • 1,5 TL Salz
  • 8 Nelken
  • 8 Pimentkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 EL Essig (5%)
  • 3 EL Zucker
  • 500 ml Wasser
  • 2 -3 Kartoffeln

Anleitungen

  • Als erstes wird der Rotkohl geviertelt.
  • Dann den Strunk keilförmig rausschneiden.
  • Nun lassen sich die äußeren Blätter ganz leicht entfernen.
  • Bei größeren Köpfen empfehle ich das Viertel zu teilen, also in die äußeren Blätter und das Herzteil.
  • Das Herzteil in dünne Streifen schneiden.
  • Die Blätter längs teilen damit die Streifen nicht zu lang werden und dann ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
  • Die Zwiebel fein würfeln.
  • Die Äpfel schälen, entkernen und kleinschneiden. Wer keine Apfelstücke mag, kann den Kohl auch grob reiben.
  • Das Wasser in den Topf gießen, aber nur soviel das der Kohl nicht anbrennt.
  • Zucker, Salz, Lorbeer, Piment, Nelken, Essig und Schmalz dazugeben und alles umrühren.
  • Den Rotkohl aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 45 bis 60 min fertig garen.
  • Um den Kohl anzudicken, werden kurz vor Ende der Garzeit die Kartoffeln geschält, fein gerieben und untergerührt.

Notizen

Guten Appetit.