Das Rezept ergibt drei St├╝ck, aber ich fand es zu wenig und musste einfach die Zutaten verdreifachen. ­čÖé Ich habe dann drei gro├če Backbleche vollgemacht. ­čÖé Aber ich muss dazu sagen, dass auch alles verputzt wurde. Alle Strudel wurden blitzschnell aufgegessen. Sie schmecken sehr lecker, sind fein und saftig. Probiert das Rezept doch auch, ihr werdet es garantiert nicht bereuen.

Zutaten

F├╝r den Teig:
500 gMehl
1/2 Pck.Backpulver
1 Pck.Schlagsahne mit 31% Fettanteil (200 g)
2 St.Eier
2 ELEssig
1 PriseSalz
F├╝r die F├╝llung:
6-8 St.Äpfel
Zucker
Zimt
Semmelbr├Âsel
Zum Bestreichen:
ca. 2-3 TLButter
Rum

Zubereitung

F├╝r den Teig alle Zutaten mit ein wenig Milch in eine Sch├╝ssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen 1/2 Stunde ruhen lassen.
Die ├äpfel sch├Ąlen und grob reiben.
Den Teig in drei Portionen teilen und jeweils d├╝nn ausrollen. Mit Semmelbr├Âseln, geriebenen ├äpfeln, Zucker und Zimt bestreuen. Jeweils zu einem Strudel aufrollen und die Enden verschlie├čen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die Strudel mit einer Mischung aus zerlassener Butter und Rum bestreichen und in den vorgeheizten Backofen schieben.
Ungef├Ąhr 30 Minuten bei 200┬░C backen.
Die fertig gebackenen Strudel eventuell mit der restlichen Butter-Rum-Mischung bestreichen.