ZUTATEN
Teig:
4 Eier
4 EL kalter Kaffee
160 g Zucker
160 g Mehl
¼ TL Backpulver
Etwas Vanilleextrakt

Creme:
250 g Mascarpone
400 ml Schlagsahne
3 Päckchen Sahnesteif
3 EL Zucker
Etwas Vanilleextrakt

Außerdem für Deko:
Backkakao
Evtl. Minze und Erdbeeren
ZUBEREITUNG
Teig: Den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß in einer Rührschüssel mit dem kalten Kaffee
sehr steif schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen und weiter schlagen,
bis die Masse glänzt. Das Eigelb vorsichtig einrühren, bis das Eigelb sich mit
dem Eisschnee verbunden hat. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in
die Eimasse sieben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf
streichen.
Anschließend im Backofen für ca. 8 Minuten backen.
Den fertigen Biskuitteig sofort rausholen und auf ein Geschirrtuch, welches
vorher mit etwas Zucker bestreut wurde stürzen, eng aufrollen und dann wieder
öffnen.
Den Teig nun etwas abkühlen lassen.
Creme: Mascarpone sehr gut verrühren, anschließend zusammen mit den anderen
Zutaten sehr steif schlagen.
Die Creme auf den Biskuitteig streichen, diese nun wieder eng aufrollen und
dann auf eine Servierplatte legen. Für mindestens 1 Stunde Kühl stellen.
Mit Backkakao bestäuben und auf Wunsch mit Erdbeeren und frischer Minze
dekorieren.
Tipp: Wer es etwas fruchtiger mag, kann gerne ein Paar Erdbeeren klein
schneiden und mit in die Creme geben.
Zubereitung: ca. 15 Minuten
Backofen: 225°C Ober-/Unterhitze
Backzeit: ca. 8 Minuten
Kühlzeit: ca. 1 Stunde