Zutaten

Anzahl Portionen:   

100 g Dinkel-Mie- Nudeln
1⁄2 Knoblauchzehe
1 cm Ingwer
1 Gelbe Paprika
50 g Champignons
1/2 Pak Choi
2 Frühlingszwiebeln
4 Stiele Koriandergrün
100 g Räuchertofu
2 TL Sesamöl
4 EL helle Sojasoße
2 EL Sesam
SALZ

Rezept-Zubereitung

Wer sich nicht immer nur zwischen Asiate und Italiener in der Mittagspause entscheiden möchte, der kocht schon mal vor. Und genau dafür eignet sich  diese bunte Gemüsesuppe im Glas mit Tofu. Aber nicht nur, dass man sie bequem ins Büro mitnehmen kann – es stecken auch noch echte Schönmacher darin.

Pak Choi enthält reichlich Vitamin C, das den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessert und für einen frischen Teint sorgt. Die grünen Blätter enthalten außerdem viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Betakarotin, das die Zellen vor freien Radikalen schützt und so Fältchenbildung mindert. Sesam punktet mit Vitamin E, das die Haut zart und geschmeidig macht

Und dieses Rezept ist nur eines von 50 weiteren gesunden Beauty-Food-Rezepte, die im Buch „Schlank und schön – Beauty-Food“ von Cristina Wiedemann stecken. Der Untertitel hat eine klare Botschaft: Dein leichter Einstieg in die gesunde Ernährung.

Vom Frühstück bis zum Abendbrot finden sich Buchweizencrepes mit Frischkäse-Lachs-Füllung (die Omega-3-Fettsäuren im Lachs sorgen für eine geschmeidige Haut), Rindfleisch-Spieße mit Brokkoli-Erbsen-Stampf (Rindfleisch hat wertvolles Eiweiß und Zink stärkt Haut, Haare und Nägel) oder Joghurt-Cheesecake mit Himbeeren (Himbeeren enthalten viel Vitamin C, das die Kollagenbildung fördert und für frisches Aussehen sorgt).

Cristina Wiedemann: Schlank und schön – Beauty-Food. Dein leichter Einstieg in die gesunde Ernährung, EMF Verlag, 160 Seiten, 15 Euro

Arbeitsschritte

1Erledigt 5 MinutenNUDELN KOCHENDie Mie-Nudeln nach Packungsangabe mit kochendem Wasser übergießen und 5–7 Minuten ziehen lassen (sie sollten noch bissfest sein, da die Nudeln beim Servieren noch mal garen). Abgießen und abtropfen lassen.
2Erledigt 3 MinutenKNOBLAUCH UND INGWER SCHNEIDENDie Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und fein hacken. Paprika waschen, Samen und weiße Trennwände entfernen und in Streifen schneiden. Pilze putzen und in Streifen schneiden.
3Erledigt 3PAK CHOI, FRÜHLINGSZWIEBELN UND KORIANDER PUTZEN UND SCHNEIDENPak Choi putzen, waschen und trocken schütteln. Die Blätter in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Streifen schneiden. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Räuchertofu klein würfeln
4Erledigt 2ZUTATEN VERMENGENSesamöl, Sojasoße, Ingwer und Knoblauch verquirlen. Auf zwei hitzebeständige Schraubgläser (Inhalt ca. 500 ml) verteilen. Darauf die Mie-Nudeln, Räuchertofu, Pak Choi, Paprika, Pilze und Frühlingszwiebeln schichten. Das Gemüse salzen. Die Korianderblätter und den Sesam darüberstreuen. Das Glas verschließen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
5Erledigt 2 MinutenKOCHENDES WASSERJeweils 300–350 ml kochendes Wasser über die Zutaten in das Glas gießen. Umrühren und 2–4 Minuten ziehen lassen. Aus dem Glas löffeln.