ZUTATEN FÜR 3 PORTIONEN:

200 gRumpsteak(s), in dünne Streifen geschnitten
2 ELÖl, Erdnuss- oder Sojaöl
100 gNudeln, (feine Reisnudeln)
1 HandvollSprossen (Sojabohnensprossen), vorbereitet
1 HandvollKoriandergrün und Minzeblätter, jeweils
1 kleineKarotte(n), in Julienne-Streifen geschnitten
10 cmSalatgurke(n), geschält, längs halbiert. entkernt, wieder längs halbiert und in feine Scheibchen geschnitten.
2 BlätterEisbergsalat, große, grob gehackt
Für die Marinade:
2 StängelZitronengras, nur der vordere weiche weiße Teil
3 Zehe/nKnoblauch
1 kleineZwiebel(n), halbiert und in dünne Ringe geschnitten
1 ELFischsauce
1 TLSalz,ca.
¼ TLPfeffer, gem. schwarzer
¼ TLZucker, feiner
Für das Dressing:
2 ELLimettensaft
1 ELEssig, (weißer Reisessig)
3 ELFischsauce
3 ELWasser
2 ELZucker, feiner
2 Zehe/nKnoblauch
2Chilischote(n), long-red thai-
1 StängelZitronengras, nur der vordere weiche weiße Teil
Für die Garnitur:
einigeErdnüsse, geröstete und gehackte
Schalotte(n), frittierte (Asia-Laden)
Limette(n) – Spalten

Verfasser:
Surina

Für die Marinade den Knoblauch, Zitronengras hacken und zusammen mit dem Salz im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Mit den restlichen Zutaten der Marinade vermengen. Die Rindfleischstreifen in einer Schüssel mit der Marinade gut vermischen und einige Stunden, noch besser über Nacht kühl marinieren.

Das Rindfleisch 1 Stunde vor Zubereitung in Zimmertemperatur stellen.

Für das Salat-Dressing die Chilis und Knoblauch im Mörser ebenfalls zu einer Paste verarbeiten. Mit dem Zucker, Limettensaft, Fischsauce, Essig und Wasser so lange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das klein gehackte Zitronengras dazugeben.

Die Reisnudel-Vermicelli mit heißem Wasser übergießen und 2 Min. einweichen (oder wie auf Packungsanweisung angegeben). Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und die Nudeln von der Länge her mit einer Schere Dritteln.

Die frischen Salatzutaten zubereiten.

Die Reisnudeln in eine Schüssel geben und mit den frischen Salatzutaten nach und nach vorsichtig, aber gründlich vermengen. Das Salatdressing dazugeben und wieder gut mischen.

Das Öl im Wok rauchend heiß werden lassen und die Rindfleischscheiben portionsweise unter pfannenrühren scharf braten, bis sie gut sind.

Den Salat in Portionsschälchen oder Servierschüssel umfüllen, Rindfleischstreifen drauflegen. Mit den Erdnüssen und frittierten Schalotten bestreuen. Mit Limettenspalten zum Beträufeln servieren

Arbeitszeit:ca. 40 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Tag
Schwierigkeitsgrad:pfiffig
Kalorien p. P.:keine Angabe