ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

200 gSalami
200 gJagdwurst
200 gGeflügelwurst
200 gSchinkenspeck, gewürfelter
5 m.-großeZwiebel(n)
4Paprikaschote(n)
150 gTomatenmark, je nach Geschmack auch mehr
5Gewürzgurke(n) und Gurkenwasser
1 ELSambal Oelek oder 1 getrocknete Chilischote
1Lorbeerblatt
Brühe, fette (am besten ein Brühwürfel, dann klappt es super mit der Dosierung)
1 TLSenf
3 Zehe/nKnoblauch
saure Sahne

Verfasser:
isis2179

Den Speck anbraten, die gewürfelte Wurst dazugeben, (noch nicht die Salami!), alles schön anbraten. Dann die Salami dazugeben, kurz weiterbraten, die Zwiebel mit in den Topf geben und weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Falls es ansetzen sollte, ein wenig Wasser dazugeben.
Nun die gewürfelten Paprika, das Tomatenmark und den zerdrückten Knoblauch dazugeben, etwas anbraten. Dann die klein geschnittenen Gurken, etwas Gurkenwasser und sämtliche Gewürze dazugeben. Mit 1 bis 1 1/2 Liter Wasser aufgießen, die fette Brühe dazugeben und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Idealerweise bereitet man die Soljanka am Vorabend zu. Am nächsten Tag nur noch aufwärmen.
Wichtig! Die Soljanka muss ein paar Stunden stehen, bevor man sie isst.

Dazu reiche ich immer geröstetes Ciabattabrot und saure Sahne zum Einrühren.

Arbeitszeit:ca. 35 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 674