ZUTATEN:

 

  • 500 g Hackfleisch
  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 oder 5 Scheiben Speck
  • 2-4 TL Petersilie
  • 2 TL frischer Schnittlauch
  • 1 geschnittene Zwiebel
  • 1 großes Ei
  • Salz und Pfeffer
  • Instant- Kartoffelpüree

 

ZUBEREITUNG:

 

Zuerst den Speck vorbereiten, denn dieser ist eine der wichtigsten Zutaten. Dazu gibst du ihn über eine Tasse, die du mit der Öffnung zum Boden auf einen Teller platzierst. Du erhitzt die Streifen Speck dann für einige Minuten in der Mikrowelle, sodass er knusprig wird (alternativ im Backofen). Indem er so gekocht wird, tropft das Fett auf den Teller darunter und man kann es dann für das Einfetten der Formen verwenden, nichts wird verschwendet! Dann den Speck beiseite geben.

Das Brot zerkleinern und in etwas Wasser einweichen. Gib das Hackfleisch, die Zwiebeln, den Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer in eine Schüssel. Dann wird das Brot dazugegeben, das Wasser sorgt dafür, dass die Muffins nicht zu trocken werden. Am Schluss kommt das Ei dazu, dann wird alles mit den Händen vermischt.

Im nächsten Schritt werden die eingefetteten Muffin- oder Cupcake-Formen mit der Hackfleisch-Mischung befüllt. Dann 25 Minuten bei 180° im Ofen backen. Währenddessen das Kartoffelpüree zubereiten und den Speck klein schneiden.

Wenn die Hack-Muffins fertig sind, aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann vorsichtig mit einer Küchenzange aus der Form nehmen.

Das Kartoffelpüree in einen Spritzbeutel geben und auf die Muffins auftragen, wie man es von den Toppings bei Cupcakes kennt. Danach den Schnittlauch und die Speckstreifen darüber geben.

Das Endergebnis ist ein köstlicher Cupcake aus Hackfleisch mit einem Kartoffelpüree-Topping. Diese „Küchlein“ sind ideal für alle Fleischliebhaber unter Familie und Freunden.