Zutaten:

 

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 5 Möhren
  • 200 g TK Erbsen
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Wasser
  • 3 gehäufte EL Kräuter Schmelzkäse
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • Frische Petersilie
  • Etwas Öl zum Anbraten

 

Zubereitung:

 

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, gut verkneten und daraus ca. 15-20 Bällchen formen.

Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Bällchen in einer Pfanne von allen Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

Im gleichen Fett dann die Möhren auf kleiner Hitze für ca. 4 Minuten anschwitzen, mit Wasser ablöschen und für etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Sahne und dann die Erbsen hinzugeben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

4 EL von der Flüssigkeit entnehmen und und mit 1 TL Speisestärke in einem Glas schnell verrühren. Dies dann unter Rühren wieder zurück in die Pfanne geben, so entstehen keine Klümpchen und die Sauce bekommt etwas Bindung.

Nun rührt Ihr den Schmelzkäse noch ein und gebt die Hackbällchen zurück in die Pfanne. Lasst alles noch für ca. 10 Minuten auf kleiner Hitze leicht köcheln. Dabei ab und zu umrühren.

Vor dem Servieren nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern anrichten und mit frisch gehackter Petersilie dekorieren.