Zutaten

Mürbeteigboden:

    • 120g weiche Butter
    • 60g Puderzucker
    • 2 Eigelb
    • 180g Mehl
    • 1 Prise Salz

Schokocreme:

    • 200g Schokolade (wir haben Zartbitter genommen)
    • 200g Creme Fraîche
    • 50ml Milch

Karamell:

    • 200g Zucker
    • 100ml Sahne
    • 1 Prise Salz
    • ca 50-100g gehackte Nüsse, je nach Geschmack

Zubereitung

Boden:

  1. Butter, Zucker und Salz vermischen, dann nach und nach die Eigelbe dazugeben. Zum Schluss das Mehl unterrühren und als Ball oder Scheibe für 1 Stunde in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit kann man aufräumen,was lesen, einen Kaffee trinken oder schonmal die Zutaten für den Rest zusammen suchen. Den Backofen solltet ihr aber auf 180° vorheizen ?
  2. Nach der Wartezeit, könnt ihr den Teig ausrollen und in eine 24er Tarte-Form legen. Den Boden solltet ihr dann mit der Gabel einstechen und mit Backpapier (geknülltes ist einfacher zu biegen) auslegen sowie mit Hülsenfrüchten belegen. Anschließend kommt der Boden für ca 20 Minuten in den Ofen. Abkühlen lassen und aus der Form holen.

 Karamell:

  1. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen und braun werden lassen. Er darf nur nicht anbrennen. Sobald der Zucker komplett aufgelöst ist, was dauern kann, gebt ihr die Sahne dazu. Das führt zu vielen hohen Bläschen, die aber durch rühren und mit der Zeit weg gehen. Am Ende gebt ihr etwas Salz nach Geschmack dazu und ab über den Boden mit dem Karamell. Ich muss sagen, ich hätte auch weniger Karamell genommen, Lars findet es perfekt. Da müsst ihr selber herausfinden, wieviel und wie fest ihr es mögt.
  2. Ist das Karamell über der Tarte verteilt, könnt ihr nach Belieben die Nüsse drüber geben, wir haben sie nicht so fein gehackt, wir mögen es eben etwas rustikaler, aber da ist ja wieder euer Geschmack gefragt.

 Schokocreme:

  1. Schokolade hacken und mit Milch und Creme Fraîche im Wasserbad oder Topf  erhitzen. Das Karamell sollte einige Zeit auf der Tarte anziehen, bevor ihr die Schokocreme darüber gebt. Wenn Die Creme drauf ist, dann ab in den Kühlschrank für mindestens eine halbe Stunde ?