Zutaten

Zutaten für 4 Personen

Bolognesesauce300 ml
Ricotta250 gr
Basilikumblätter1 handvoll
Thymianzweige2
Eigelb2
Blätterteigscheiben gross2
Salz und Pfefferetwas
Eigelb zum Bestreichen1

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.Nährwertangaben:Angaben pro 100g
kJ (kcal) – Eiweiß – Kohlenhydrate – Fett –

Zubereitung

1.War da noch ein “Bolognese-Rest” im Kühlschrank der auf Verarbeitung wartete…. und Ricotta, welcher demnächst ablaufen sollte…. (Bolognese-Sauce Rezept findet man in meinem KB, auch bei diesem Rezept sollte sie nicht zu flüssig sein!)

2.Runde Auflaufform buttern. Die erste Teigplatte einlegen, Ränder hochstehen lassen. Die Bolognese-Sauce gleichmässig auf dem Boden verteilen.

3.Ricotta in eine Schüssel geben, zerschnippelte Basilikumblätter, Thymianblättchen und verquirltes Eigelb (von 2 Eiern) untermischen. Salzen und pfeffern. Diese Mischung über die Bolognese streichen. Überstehende Ränder einklappen.

4.Die zweite Teigplatte zurechtschneiden, sie soll so gross sein, wie die Auflaufform. Diesen “Teigdeckel” mit einem Teigrädchen einschlitzen (s.Bild). Mit dem abgeschnittenen Rand einen Zopf drehen. Den Deckel nun auf die Ricotta-Füllung legen, mit dem letzten verquirlten Eigelb bestreichen. Den “Zopf” an den Rand legen, andrücken und auch mit Eigelb einpinseln.

5.Diese Torte kommt nun in den Ofen, bei mir eingestellt auf 180°C, Umluft, 30 Minuten. Reicht als Abendessen für 4 Personen, meine Männer hatten jeweils 2 Stücke…….

6.Serviert habe ich dazu einen Salat, mein Mann und ich haben einen leckeren Barolo dazu getrunken…. man gönnt sich ja sonst nix ;-))))) !

7.Bilder sind eingestellt…