ZUTATEN
Für den Teig:
350 g
Mehl
200 g
Butter
150 g
Puderzucker
2 EL
Kakaopulver
1 Pck.
Backpulver
3 EL
Milch
Für die Butter-Eigelb-Creme:
6 St.
Eigelb
400 ml
Milch
50 g
Puderzucker
4 EL
Mehl
250 g
Butter
Für die Kokosfüllung:
6 St.
Eiweiß
100 g
Puderzucker
250 g
Kokosraspeln


ZUBEREITUNG


Teig: alles miteinander vermengen, halbieren und im Kühlschrank fest werden lassen.
Ein Backblech von 30×40 cm mit Backpapier auslegen und eine Hälfte des Teigs darüber reiben. Darauf die Kokosfüllung verteilen.
Dafür Eiweiß steif schlagen, nach und nach Zucker und zum Schluss Kokosraspeln dazugeben. Auf dem Kuchen verteilen und die andere Hälfte des Teigs darüber reiben.
In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C 20-25 min backen.
Milch, Zucker, Mehl, Puderzucker und Eigelbe zu einem dicken Brei kochen. Butter schaumig rühren und portionsweise zu dem ausgekühlten Brei geben.
Die Creme auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen und mit Schokoladenglasur bespritzen.