ZUTATEN

Für den Teig:

400 gMehl

250 gButter

200 gPuderzucker

140 gWalnüsse

1 St.Ei

2 ELKakopulver

1 PriseZimt (gemahlen)Rinde von 1 ZitroneSaft von 1 Zitrone

Für die Nussfüllung:

300 ggeriebene Walnüsse

100 gPuderzucker

1 Pck.Vanillezucker

100 mlRum

Für die Schokoladencreme:

300 gButter

150 gZucker

3 St.Eier

1 Pck.Vanillezucker

2 ELKakaopulver

Außerdem:

200 gKochschokolade

100 gJohannisbeermarmelade

100 gKokosfett (oder gehärtetes Pflanzenfett)

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen. Stücke vom Teig abzupfen und in die Förmchen drücken (ich fette die Förmchen nicht, der Teig löst sich nach dem Backen schön). Bei 175 °C ca. 10 – 15 Minuten backen – immer im Auge behalten.
  2. Alle Zutaten für die Nussfüllung in einer Schüssel miteinander vermischen.
  3. Die gebackenen Mini-Tartelettes mit Marmelade bestreichen und einen TL Nussfüllung auf ihnen verteilen. Mit einer schönen Tülle die Schokoladencreme auf die Nussfüllung auftragen.
  4. Für die Schokoladencreme Eier mit Zucker und Vanillezucker im heißen Wasserbad schaumig rühren. Auskühlen lassen und danach zimmerwarme Butter und Kakaopulver unterrühren.
  5. Die Mini-Tartelettes an einem kühlen Ort kaltstellen. Danach noch in geschmolzene Schokolade mit Kokosfett tunken.