Wenn es ein Gebäck gibt, das in Mittelitalien nie nach einer Mahlzeit fehlen darf, dann sind es Weinringe. Üblicherweise werden sie in ein Glas Wein eingetunkt, aber auch mit Milch schmecken sie hervorragend. Während des Backens verdunstet der Alkohol, deswegen bleibt vom Wein nur das Aroma (deswegen können auch Kinder sie essen).

Die Zutaten für 12 Ringe sind: 250 gr Mehl, 120 gr Zucker, 1 Teelöffel Zimt, 1 Prise Backpulver, 1/2 Glas Öl und 1/2 Glas Wein.

 

<iframe width=”728″ height=”410″ src=”https://rumble.com/embed/vdr00/” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe>