Zutaten für 1 Portionen:

200 gLöffelbiskuits
160 gButter, (geschmolzen)
60 gKokosraspel, (ohne Fett in einer Pfanne gebräunt)
400 gDoppelrahmfrischkäse
150 gNaturjoghurt
150 mlKokosmilch
80 gZucker
2 ELRum, (je nach Geschmack auch mehr)
1 Pck.Vanillinzucker
1 DoseAnanas, (Ringe 490g, 75ml Saft aufheben)
6 BlattGelatine

Verfasser:
meerjungfrau

Löffelbiskuits in der Küchenmaschine oder von Hand (in 2 Portionen in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz darüber rollen) fein zerbröseln. Die Kokosraspeln zufügen und die Butter gut unterrühren. Die Masse fest in eine Springform drücken, in den Kühlschrank stellen.

Gelatine nach Anleitung einweichen. 2/3 der Ananasringe in kleine Würfel schneiden. Den Käse, Joghurt, Kokosmilch mit Zucker, Vanillinzucker und Rum verrühren. Die Gelatine etwas ausdrücken und mit dem Ananassaft in einem Topf unter Rühren auflösen, vom Herd nehmen.
3 EL von der Käsecreme einrühren, dann diese Masse in die restliche Käsecreme gut einrühren. Kalt stellen. Wenn die Masse anfängt, dicklich zu werden, die Ananaswürfel unterheben und alles auf den Biskuitboden verstreichen (nicht so glatt, schön wellig sieht es besser aus). Die restlichen Ananasringe in verschieden große Stücke geschnitten auf der Torte ungleichmäßig verteilen. Mindestens 3 Stunden kühlen.
Schmeckt auch am nächsten Tag noch superlecker.

Tipp:
Zur Deko grob darüber geraspelte (Sparschäler) weiße Schokolade sieht toll aus.

Arbeitszeit:ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 5.087