ZUTATEN
Für den Teig:
3
Eier
250 g
Puderzucker
2 EL
Kakaopulver
70 ml
Öl
30 ml
Milch
350 g
Mehl
1 Pck.
Backpulver
Für die Creme:
700 ml
Schlagsahne
70 g
Zucker
150 g
Zartbitterschokolade
1 TL
Vanilleextrakt
1 EL
Rum
Für die Glasur:
150 g
Zartbitterschokolade
2 EL
Öl


ZUBEREITUNG


Ein Backblech von 25 x 30 cm mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Eier und Zucker schaumig schlagen. Kakaopulver, Öl, Milch und zum Schluss auch das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Den Teig aufs Blech geben und ca. 20 – 25 Minuten backen. Den Fertig gebackenen Teig längs halbieren.
Sahne, Zucker, Vanilleextrakt und Rum steif schlagen. Schokolade über Wasserdampf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann mit der steif geschlagenen Sahne vermengen.
Auf der einen Teigplatte die Creme glatt streichen und diese dann mit der anderen Teigplatte abdecken. Im Kühlschrank ordentlich kalt werden lassen, damit man ihn gut in Stücke schneiden kann (am besten über Nacht kalt stellen).
Mit geschmolzener Schokolade mit Öl überziehen. Guten Appetit!